Wie Du Dein Potential und seinen Schatz entdeckst

29.04.2021
Schatz im Potential_600x340 Weiterempfehlen: Kategorie:

Bei vielen meiner Kundinnen erlebe ich den tiefen Wunsch danach, mehr von sich zum Ausdruck zu bringen. Gerade in dieser Wandelzeit spüren sie, dass ihre bisherige Tätigkeit aus den unterschiedlichsten Gründen nicht mehr „trägt“. Gemeinsam schauen wir uns an, was der Auslöser für den Veränderungswunsch ist. Meist ist es einer dieser drei zentralen Gründe:

 

  • Dein Arbeitsplatz ist unsicher geworden oder bereits der Krise zum Opfer gefallen.
  • Du spürst, dass Deine bisherige Tätigkeit so wenig von dem enthält, was Dich ausmacht oder Dir wichtig ist.
  • Du bist in einem Alter sind, in dem Du „endlich“ Deine eigenen Wünsche und Vorstellungen ernst nehmen und einen Weg finden willst, sie in die Welt zu bringen.

 

Wenn sich ohnehin so viel verändert, warum nicht gleich neue Wege beschreiten und mehr vom eigenen Potenzial nutzen und entfalten?

Vielleicht denkst Du nun: Wenn das nur so einfach wäre!

Viele Menschen tun sich aus vielerlei Gründen enorm schwer damit.
Ein oft erlebter Grund ist die „Ich weiß nicht, was ich will“-Blockade, zu der ich vor Jahren einen Blogbeitrag geschrieben habe.

 

Zum Blogbeitrag

 

In diesem Beitrag findest Du zwei Anregungen, wie Du entdeckst, was Du wirklich willst.

Anregung #1: Lebensträume erkennen

Unter dieser Überschrift zeigt ein Beitrag des Bayerischen Fernsehen im Rahmen der Sendereihe STATIONEN unter anderem, wie ich Menschen dazu ermutige, ihre Wünsche und Träume ernst zu nehmen und zu erkennen, was ihnen wichtig ist. Darin enthalten sind konkrete Impulse, was Du selbst tun kannst. Und wer mich noch nicht kennt, erlebt mich hier „live und in Farbe“ :-)

 

Zum Fernsehbeitrag

 

Weitere Anregungen findest Du auch im Mutmacher-Magazin in der Kategorie "Was will ich wirklich?"

 

Anregung #2: Eine Sammlung erstellen

Kennst Du Dein Potenzial?
Weißt Du, was damit gemeint ist?
Es ist inzwischen ein vielgenutzter Begriff, der oft schwer zu greifen ist. Daher möchte ich ihn kurz definieren: „Potenzial“ ist der Oberbegriff für die Fülle Deiner Möglichkeiten. Diese entstehen aus diesen drei Bereichen:


• Deinen Talenten – was Du als Grundanlage mitbringst
• Deinen Fähigkeiten – die Du im Laufe Deines Lebens erworben hast und
• Deinen Erfahrungen – dem, was Du erlebst hast und wie Du mit Herausforderungen umgegangen bist.

 

Deinem Potential auf die Spur kommen

Dafür empfehle ich Dir folgendes Vorgehen:

 

Nimm Dir einen großen Bogen Papier, am besten im Format DIN-A2. Das entspricht vier als Rechteck aneinander geklebten Standard-Blättern (DIN-A4).
Schreibe in die Mitte „Mein Potential“ und ziehe darum einen Kreis.
Nun füge in jeweils eine Ecke des Bogens einen der drei Begriffe Talente – Fähigkeiten – Erfahrungen. Zusätzlich kannst Du noch einen weiteren Punkt „Interessen“ hinzufügen. So entsteht eine Art Mindmap, die in etwa so aussieht:

 

Potential_Mindmap_Rahmen

 

 

Unter jedem der vier Eckpunkte notierst Du Dir alles, was Dir dazu einfällt. Hänge Dir Dein Mindmap sichtbar auf und ergänze es über mehrere Tage mit weiteren Punkten.

 

Wie geht es danach weiter?

In Deiner Sammlung steckt ein großes Potential, das sich in vielen Bereichen und auf vielfältige Weise nutzen lässt. Dieses zu entdecken und zum Einsatz zu bringen, ist der nächste Schritt.

 

Allerdings stehen Menschen anschließend sehr häufig vor ihrem Mindmap und wissen nicht, was sie damit anfangen sollen.

Sei es, dass es einfach zu viele Informationen sind und sie sich davon überwältigt fühlen und daher "den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen.

Oder sie haben im Hinblick auf ihre Möglichkeiten einen blinden Fleck, der sich in Gedanken wie diesen ausdrückt:  das ist doch alles nichts Besonderes... was lässt sich damit schon anfangen...  oder: das hat alles nichts miteinander zu tun...  

 

Da hilft nur eines:

 

Hole Dir Unterstützung von außen.

Am besten durch Menschen, die Dich wenig bis gar nicht kennen und daher völlig neutral auf Deine Talente, Fähigkeiten und Erfahrungen schauen, Zusammenhänge erkennen oder einfach nur sehr kreativ und in Möglichkeiten denken können.

 

Wenn es Dir auch so geht, nutze den 

 

Spielraum für Möglichkeiten

Einmal im Quartal biete ich in 2021 die Möglichkeit zu einem speziellen, kurzweiligen und effektiven Form des Brainstorming in Kleingruppen. 

Auf der Basis von 3-5 Aspekten aus Deinem Mindmap - oder zu einem anderen Thema, das Dich beschäftigt - entwickelt ihr füreinander Ideen, was sich daraus machen lässt. Es geht darum, gemeinsam wild zu denken, möglichst viele verrückte Ideen zu erschaffen und dabei Spaß zu haben. Das Motto ist: größer denken, Dich ausdehnen, (Denk-)Grenzen überwinden.

 

Lass Dich auch von diesem Text aus der Reihe "Zeichen der Zeit" inspirieren: Dein Potential befreien

 

    • Auftakt-Coaching
    • Buchbestellung
    • Rückrufservice
    • Siehe Fragen / Wünsche
    Darf nicht fehlen
  • Ist ungültig
    • Ich bin damit einverstanden, dass meine mitgeteilten Daten gespeichert und zur Bearbeitung meiner Anfrage und Kontaktaufnahme telefonisch oder per E-Mail genutzt werden. Eine Weitergabe meiner Daten an Dritte erfolgt nicht. Meine Einverständniserklärung kann ich jederzeit kostenfrei und ohne jeden Nachteil mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.
    Darf nicht fehlen
  • Anfrage senden