Den inneren Schatz entdecken

22.06.2019
Weiterempfehlen: Kategorie:

Vor einer Woche hatte ich die Premiere meines individuellen Wachstumstags. Ich war gespannt, wie das, was ich schon mehrfach in Kleingruppen durchgeführt hatte, mit einer einzigen Person laufen würde. Ich wusste nur eines: ich würde mich ganz und gar in den Dienst dieser Person stellen. Und so war es auch: sie gab die Themen und das Tempo vor, ich war für Struktur und Fragen zuständig.

 

Es wurde ein großartiger Tag.
Ein wesentlicher Erfolgsfaktor war der Weg durch das Visions-Labyrinth. Was dieser Weg auslösen kann, erfährst Du hier.

 

Ausgangspunkt

Die Kundin, nennen wir sie Gabriele, ist schon ein paar Jahre selbständig.

In den letzten beiden Jahren hatte sie bei Kolleginnen zwei längere Coachings gemacht, in denen es jeweils um äußere Themen ging: Positionierung überprüfen – neue Kundengruppen erschließen – Vermarktungsstrategien.


Alles gut und schön.
Doch seit einiger Zeit spürte sie: das war es nicht. Etwas Entscheidendes fehlte. Und so kam sie zu mir mit dem Wunsch, ein klares Bild davon zu bekommen, was ihren Wesenskern ausmacht und wie sie diesen zum Strahlen bringen kann.

 

Leichtigkeit und Klarheit gewinnen

Das wollte Gabriele an dem von mir vorgeschlagenen Wachstumstag entdecken.

An diesem Tag geht es darum, Leichtigkeit und Klarheit für das eigene Business gewinnen. Dies bedeutet, sich auf mehreren Stationen auf einen Weg einzulassen, auf dem es viel über sich selber zu entdecken gibt. Daraus kann eine große, klare Vision entstehen – wie diese umgesetzt werden kann, steht erst ganz am Ende dieses im wahren Sinn des Wortes bewegenden Tages.


Gabriele wollte tiefer als zuvor tauchen. Sie wollte den Grund ihres Handelns – und wenn sie ganz groß dachte sogar ihres Seins auf Erden – erkennen. Wir waren beide freudig gespannt, was sich im Verlauf des Tages zeigen würde.

 

Wie Gabriele im Visions-Labyrinth ihren Schatz entdeckte

Nachdem wir den Rahmen für den Tag abgesteckt und ihre Wünsche festgehalten hatten, ging es hinaus in die Natur. Dort unter wundervollen hohen, alten Bäumen erstellte ich das Visions-Labyrinth, durch das sich Gabriele nun in ihrem eigenen Rhythmus bewegen würde. Hier fand sie Zugang zu ihrem Wesenskern, ihrem inneren Schatz.

 

Dieser Schatz zeigte sich bereits an der ersten von vier Stationen des Labyrinths: der höheren Vision für ihr Leben und damit auch für ihr Business.

 

Hinweis:
Je nach Ausgangssituation legen wir das genaue Thema für den Weg durch das Visions-Labyrinth fest. Gabrieles Wunsch war es, ihren Wesenskern zu erkennen, um aus der eigenen Mitte kraftvoll zu handeln.

 

An der zweiten Station des Labyrinths erkannte Gabriele, was sie noch davon abhält, diesen Wesenskern zum Ausdruck zu bringen. In ihrem Fall entstand eine lange Liste von „Mankos“, einschränkenden Überzeugungen wie auch Verhaltensmustern. Diese hatten dazu geführt, dass sie mehr auf die Bedürfnisse anderer geachtet hat als ihren eigenen Wünschen und Vorstellungen zu folgen. Einmal erkannt, konnte sie weitergehen.

 

Faszinierend war, dass sich diese Einschränkungen bereits an der dritten Station auflösten. Sie erkannte, was es zu befreien gilt, damit sie ihre große und lebendig strahlende Vision verwirklichen kann. An dieser Stelle erhalten viele Menschen überraschende Impulse, aus denen wichtige Erkenntnisse wie auch die Kraft zum Handeln entstehen.

 

Im Zentrum des Labyrinths holte sich Gabriele noch eine bestärkende Botschaft, die sie nun durch die Höhen und Täler der Umsetzung begleitet: ihr fest verwurzelter Glaube an Gott und seine Führung in ihrem Leben, der sie sich anvertrauen kann.

 

Ihr Fazit nach dem Tag:

Ich habe wesentlich mehr bekommen als ich für den Tag erwartet hatte, denn ich bin ohne Leistungsdruck meinem wichtigsten Lebensgefühl auf die Spur gekommen. Jetzt habe ich ein klares Bild vor Augen, wie es weitergeht und ein Gefühl, das mich trägt. Vor allem habe ich einen Weg entdeckt, wie es für mich geht.

 

Was das Visions-Labyrinth vermag…

Jede*r erlebt hier etwas anderes, was sie oder ihn trägt, bestärkt und auf dem weiteren Weg führt und leitet. Was immer auftaucht, ist genau passend und entspricht dem, was jetzt „dran ist“. Der Weg durch das Visions-Labyrinth ist eine Momentaufnahme und gibt Hinweise für die nähere und weitere Zukunft. Es lässt sich in vielen Situationen einsetzen – hier einige Beispiele:

 

  • Klarheit gewinnen über die eigenen Ziele
  • anstehende Entscheidungen untermauern
  • die nächsten Schritte in einem Projekt erkennen
  • als Bestärkung für eine gemeinsame Aktion oder eine Kooperation
  • den Weg in die Zukunft entdecken und kraftvoll gehen

 

Bist Du bereit, tiefer zu gehen?

Du willst Deinen inneren Schatz entdecken und Zugang zu Deiner Vision oder Deinem Wesenskern gewinnen?

Du möchtest vom Gefühl her erkennen, was wirklich wichtig ist statt weiter von Deinem Verstand gedrängelt zu werden?

 

Dann komm‘ am 6. Juli an den Chiemsee.

Dort biete ich in einem Halbtages-Workshop* (14 bis 18 Uhr) die Möglichkeit, den Weg durch das Visions-Labyrinth zu gehen und Kraft für Deine nächsten Schritte zu gewinnen. Anschließend betrachten wir die Ergebnisse unter verschiedenen Blickwinkeln.

* Zwischentreffen für die Teilnehmerinnen meines Zukunftsposter-Workshops vom Januar, daher die begrenzte Teilnehmerzahl ;-)


Dein Einsatz für diesen Workshop beträgt nur 149 € netto zzgl. Buchungsgebühr (= 186,72 € brutto) statt 349 € netto für den Tages-Workshop.
Die Teilnehmerzahl für dieses Angebot ist auf 3 Personen begrenzt. Die Anmeldung erfolgt über XING-Events - eine Mitgliedschaft auf XING ist dafür nicht erforderlich!

 

Zur Anmeldung

 

Den Wachstumstag biete ich am 9. August in der Kleingruppe mit maximal 4 Personen und zwischen August und Mitte Oktober als Einzelbegleitung.

 

Infos & Anmeldung

    • Auftakt-Coaching
    • Rückrufservice
    • Siehe Fragen / Wünsche

    Darf nicht fehlen

  • Ist ungültig

    • Ich bin damit einverstanden, dass meine mitgeteilten Daten gespeichert und zur Bearbeitung meiner Anfrage und Kontaktaufnahme telefonisch oder per E-Mail genutzt werden. Eine Weitergabe meiner Daten an Dritte erfolgt nicht. Meine Einverständniserklärung kann ich jederzeit kostenfrei und ohne jeden Nachteil mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

    Darf nicht fehlen

  • Anfrage senden

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben