Regeln hinterfragen - und ändern

11.01.2021
Regeln-hinterfragen_600x340 Weiterempfehlen: Kategorie:

Welche Regeln hast Du zuletzt bewusst gebrochen?

Ich denke, in der aktuellen Situation gibt es immer wieder Gelegenheiten, Regeln zu brechen. Zum Beispiel standen eines Mittags, als ich auf dem Weg zum Friseur war, ein Mann und eine Frau mitten auf dem Gehweg und unterhielten sich. Von 1,5 Metern Abstand keine Spur. Das war mir auch egal, denn ich bin keine Aufseherin über das Verhalten anderer Menschen. Was mich allerdings störte war, dass ich mich gezwungen sah, auf die befahrene Straße auszuweichen. Diese habe ich nicht getan, sondern mich an dem Mann vorbeigedrängt. Sprich, ich bin ihm sehr nahe gekommen, was er nicht so witzig fand. Ein Regelbruch ;-)

 

Regeln steuern und sichern das Zusammenleben von Menschen

Es gibt Hunderte von Regeln, die unser Zusammenleben wie auch das eigene Verhalten bestimmen – dies sind normierte, also in Gesetzen festgelegte, wie auch soziale Regeln. Letztere bestimmen, was „man“ zu tun oder auch zu lassen hat. Am „man“ kannst Du bereits erkennen, dass es sich um eine dieser gesellschaftlichen Normen handelt. Achte mal drauf, was Dir hier regelmäßig begegnet. Du wirst erstaunt sein, wie vielfältig dieses "man" eingesetzt wird ;-)

 

Viele dieser gesellschafftlich normierten Regeln stammen noch „aus grauer Vorzeit“, als es strenge Kriterien gab, wie frau - und eben nicht Mann / "man" - sich zu verhalten hatte. Sie dienten dazu, uns „im Zaum zu halten“, damit wir nicht „über die Stränge schlugen“ und „verheiratbar“ blieben. Vieles davon hat sich glücklicherweise in den letzten 50 Jahren massiv verändert – und doch leben wir Älteren oft noch nach diesen überholten Maßstäben. Wir nehmen viele davon als gegeben hin, ohne sie zu überprüfen oder zu hinterfragen, ob sie für uns - einzeln oder kollektiv - so noch gelten.

 

Drei Beispiele von vielen möglichen...

Ständig nur für andere da sein…

Warum sollten wir dies tun, auch wenn dies lange Zeit von den „Omis“ erwartet wurde. Frauen mit Kindern haben schon viel Zeit und Energie in deren Erziehung gesteckt und ihre eigenen beruflichen Träume zurückgestellt. Jetzt bist Du dran mit Deinen Wünschen, auch wenn Du damit etwas gegen den Strom schwimmen und das „Boot ein wenig schaukeln“ musst. Das Bild vom Boot bezieht sich auf den englischen Ausspruch „Don’t rock the boat“, der gerne verwendet wird, wenn Frauen etwas mehr wollen als bisher üblich war.

 

Frauen in fortgeschrittenem Alter sind „weg vom Fenster“…

Nur wenn wir dies glauben, uns klein und unsichtbar machen, uns damit abfinden. Doch es geht auch anders! Wir können andere, neue Möglichkeiten finden, die unseren Wünschen und Bedürfnissen dienen. Dazu braucht es ein wenig Fantasie und die Bereitschaft, um die eine oder andere Ecke zu denken oder auch Kombinationen zu finden, wie sich mehrere Aspekte miteinander verbinden lassen. Wenn Du hierfür Unterstützung brauchst, helfe ich Dir gerne.

 

Sex, Drugs Love* and Rock‘n’Roll ist nur für Jüngere…

*wer braucht schon Drugs, wenn das Leben selber zur Droge werden kann?


Auch hier gilt: Wir entscheiden, ob wir derartige Sätze glauben, uns von ihnen in unserem Selbstausdruck einschränken lassen oder doch lieber nach Möglichkeiten fahnden, wie sich unsere oftmals noch tief verborgenen Wünsche erfüllen lassen. Ein biologischer Vorteil von Frauen ist, dass auch im fortgeschrittenen Alter noch ziemlich viel geht ;-)

 

Die Sache mit dem Sex ist übrigens so ein Tabu-Thema, dem sich viele Frauen unterwerfen. Hier die Regeln zu brechen, ist aus meiner Sicht absolut an der Zeit. Und jede Frau entscheidet, was, wie und mit wem sie sich ihre Wünsche erfüllt.

 

Welche Regeln stehen Dir im Wege...?

Vor allem, wenn es darum geht, Dein Leben oder Dein Business nach eigenen Vorstellungen und Wünschen zu gestalten?
Schreibe Dir auf, was Du in den nächsten Tagen oder besser noch Wochen entdeckst. Je bewusster Du solche unansugesprochenen Regeln wahrnimmst, umso leichter kannst Du sie ändern und umso freier wirst Du werden. 

 

Welche Regeln hast Du schon verändert – und was hat Dir dabei geholfen?

 

Du hast Lust darauf, Dich einengende Regeln zu verändern? 

Melde Dich gerne bei mir und wir schauen gemeinsam nach für Dich passenden Möglichkeiten, Dinge zu verändern und mehr persönliche Freiheit zu gewinnen. Bereits in 20 kostenfreien Minuten gibt es einiges zu entdecken :-)

 

    • Auftakt-Coaching
    • Buchbestellung
    • Rückrufservice
    • Siehe Fragen / Wünsche
    Darf nicht fehlen
  • Ist ungültig
    • Ich bin damit einverstanden, dass meine mitgeteilten Daten gespeichert und zur Bearbeitung meiner Anfrage und Kontaktaufnahme telefonisch oder per E-Mail genutzt werden. Eine Weitergabe meiner Daten an Dritte erfolgt nicht. Meine Einverständniserklärung kann ich jederzeit kostenfrei und ohne jeden Nachteil mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.
    Darf nicht fehlen
  • Anfrage senden