Allgemeine Geschäftsbedingungen für Angebote von
Ulrike Bergmann, Die Mutmacherin

 

1. Gegenstand

Gegenstand dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind die Angebote (im Folgenden auch „Veranstaltung“ genannt) von Ulrike Bergmann, Die Mutmacherin®. Diese Angebote richten sich an Privatpersonen und Selbständige.


2. Leistungsumfang und Haftung

Sowohl die Inhalte der Veranstaltungen wie alle sonstigen Informationen auf den im Impressum genannten Seiten geben nach bestem Wissen und Gewissen die Erfahrungen der Inhaberin, Ulrike Bergmann, wieder.

 

Ulrike Bergmann verpflichtet sich, diese Angebote gemäß den Beschreibungen auf diesen Webseiten bereit zu stellen. Die Teilnehmenden handeln auf eigenes Risiko und sind selbst für ihre Ergebnisse verantwortlich.

 

Eine Haftung für einen bestimmten Erfolg oder eine Zusage bestimmter Ergebnisse wird nicht übernommen.

 

Jegliche sonstige Haftung ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

 

Soweit technische Anlagen oder Medien für die Übermittlung von Informationen benutzt werden, haftet Ulrike Bergmann lediglich für die sorgfältige Auswahl der Betreiber. Eine weitergehende Haftung, insbesondere für den Ausfall von Medien aufgrund höherer Gewalt oder technischer Probleme, ist ausgeschlossen.


3. Vertragsschluss

Teilnehmende können sich für eine Veranstaltung wahlweise über den Link auf der jeweiligen Webseite anmelden oder direkt bei Ulrike Bergmann per Mail an ub [at] die-mutmacherin [Punkt] de.

 

Der Vertrag kommt mit der Anmeldebestätigung durch Ulrike Bergmann oder das eingesetzte Ticketingsystem (von XING-Events oder einem anderen Anbieter) zustande.


4. Preise / Zahlungen

Die genannten Preise verstehen sich bei Angeboten für Selbständige zzgl. der jeweils gültigen gesetzlichen MwSt., bei allen anderen Veranstaltungen inkl. gesetzlicher MwSt. Dies ist beim jeweiligen Angebot vermerkt.

 

Zahlungen sind folgendermaßen zu leisten:
Einmalzahlungen vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung, Ratenzahlungen zu den jeweils in der Rechnung vermerkten Terminen. Zur Erleichterung der Organisation wird je nach Art der Veranstaltung ein Ticketingsystem (von XING-Events oder einem anderen Anbieter) eingesetzt. Die Gebühren hierfür trägt der/die Teilnehmende, es sei denn in der Ausschreibung ist etwas anderes genannt. Die jeweilige Gebühr wird vor der endgültigen Buchung angezeigt. Sollte eine Begleichung des Teilnahmebetrags über das Ticketingsystem nicht möglich sein, ist der Betrag zu Beginn der Veranstaltung in bar gegen Quittung zu entrichten.

 

Ulrike Bergmann ist berechtigt, eine/n Teilnehmende/n bis zur erfolgten Zahlung des vertragsmäßigen Betrages (abhängig davon, für welche Zahlungsvariante sich der/die Teilnehmende entscheidet) von der Teilnahme auszuschließen.

 

Rücktritt / Nichtteilnahme

Sollte der/die Teilnehmende verhindert sein, an der Veranstaltung teilzunehmen, entbindet dies nicht von der Zahlungsverpflichtung. Eine Nichtteilnahme an Vortrags- und Abendveranstaltungen wird – unabhängig vom jeweiligen Grund dafür – in jedem Fall in Rechnung gestellt. Bei Tages- oder fortlaufenden Veranstaltungen besteht die Möglichkeit, bis 10 Tage vor der Veranstaltung kostenfrei zurückzutreten. In diesem Fall muss die schriftliche Rücktrittserklärung (per E-Mail oder Brief) bis zu diesem Zeitpunkt nachweislich bei Ulrike Bergmann eingegangen sein. Ungeachtet dessen kann jederzeit eine Ersatzperson gestellt werden.

 

5. Vertraulichkeit

In den Veranstaltungen ebenso wie in zusätzlich angebotenen Internetforen (siehe Punkt 7.) können – ihrer Natur entsprechend – auch private, persönliche oder geschäftliche Details zur Sprache kommen. Jede/r Teilnehmende verpflichtet sich, derartige Informationen vertraulich zu behandeln. Diese Verpflichtung besteht auch nach dem Ende der Veranstaltung weiter.

 

Selbstverständlich verpflichtet sich auch Ulrike Bergmann, alle Informationen über die Teilnehmenden vertraulich zu behandeln.


6. Aufzeichnungen von Telefon- oder Videokonferenzen

Separat oder im Zusammenhang mit einer Veranstaltung stattfindende Telefon- oder Videokonferenzen werden aufgezeichnet und allen Teilnehmenden dieser Veranstaltung als Mitschnitte zur Verfügung gestellt. Das ermöglicht ihnen, sich die Inhalte noch einmal anzuhören, wenn sie an der Teilnahme verhindert sind oder sich diese später noch einmal anhören wollen, um sich mit den besprochenen Inhalten zu beschäftigen.

 

Darüber hinaus werden die Mitschnitte der Telefon- oder Videokonferenzen keinem weiteren Personenkreis zugänglich gemacht.


7. Internetforum

Ulrike Bergmann stellt den Teilnehmenden einzelner Online-Veranstaltungen im Internet ein eigenes Forum zur Verfügung. Von den Teilnehmenden wird erwartet, dass sie dieses in konstruktiver und gegenseitig wertschätzender Weise nutzen. Den Teilnehmenden ist nicht gestattet, dort persönlich verletzende oder gegen Rechtsnormen verstoßende Inhalte zu veröffentlichen. Sollte das geschehen, behält sich Ulrike Bergmann die Löschung entsprechender Passagen sowie den Ausschluss des/der Teilnehmenden vom Forum vor.


8. Urheberrecht

Alle Materialien, die im Rahmen der Veranstaltungen oder darüber hinaus verteilt werden, unterliegen dem Urheberrecht. Sie sind lediglich zur persönlichen Nutzung durch die Teilnehmenden bestimmt.

 

Anderweitige Nutzungen jeglicher Art, besonders für kommerzielle Zwecke, bedürfen der vorherigen Einwilligung von Ulrike Bergmann.


9. Datenschutz

Hier wird auf die aktuelle Datenschutzerklärung verwiesen. Diest ist auf meiner Webseite unter https://neu.die-mutmacherin.de/datenschutz zu finden.


10. Geltungsbereich und Gerichtsstand

Für das Rechtsverhältnis der Parteien aus Veranstaltungen sowie dem Betreiben der im Impressum genannten Webseiten gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

Diese Vereinbarung sowie das gesamte Rechtsverhältnis zwischen den Parteien unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, die mit diesem Vertrag in unmittelbarem oder mittelbarem Zusammenhang stehen, ist das Amtsgericht Rosenheim.


11. Schlussklauseln

Änderungen oder Ergänzungen zum Vertrag bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Textform. Mündliche Nebenabreden wurden nicht getroffen.

 

Sollten einzelne Teile der vorstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen voll wirksam